Das Voynich Rätsel

0
185

Es ist die mysteriöseste Handschrift der Welt: Ein Buch, verfasst von einem unbekannten Autor, illustriert mit ebenso skurrilen wie rätselhaften Darstellungen – und in einer Sprache geschrieben, die von den besten Kryptographen nicht entschlüsselt werden kann. Das Voynich-Manuskript fesselt seit seiner Entdeckung vor 100 Jahren Wissenschaftler und Okkultisten gleichermaßen. Ob die Entzifferer des japanischen PURPLE-Codes, Physiker mit modernen Hochleistungscomputern oder universalgelehrte Historiker – sie alle versuchten ihr Glück. Und sie alle scheiterten. Bis heute konnte niemand den Inhalt des Buches dechiffrieren. Die Dokumentation “Das Voynich-Rätsel” versucht, mit materialwissenschaftlichen Methoden das Geheimnis des mysteriösen Manuskripts zu lüften.

Die Herstellung des Manuskriptes wird auf einen Zeitpunkt zwischen 1404 und 1438 datiert und in Norditalien verortet. Sehr viel mehr ist über das Manuskript nicht bekannt. Weder kennt man den Author noch ist bis heute auch nur der kleinste Teil des Inhaltes verständlich. Nostradamus wird von einigen verdächtigt das Manuskript geschrieben zu haben. Allerdings wurde Nostradmus (Michel de Nostredame) erst 1503 Geboren. Also bei weitem Später als das Material des Manuskriptes datiert wurde.

Wer sich also einen Eintrag im Geschichtsbuch sichern will, der brauch eigentlich nichts weiter zu tun, als dieses Buch zu entschlüsseln.