Einkaufszentrum eingestürzt – Mehr als 500 Tote

0
113

Am 29. Juni 1995 geschah in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul das Unfassbare: Zur Hauptgeschäftszeit am Abend hielten sich 1.500 Kunden und Angestellte im exklusiven Sampoong-Einkaufszentrum auf, als plötzlich die Dachkonstruktion nachgab. Innerhalb von nur zwanzig Sekunden stürzte das fünfstöckige Gebäude in sich zusammen. Das Unglück forderte über 500 Todesopfer, zahllose weitere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Untersuchung des Vorfalls durch ein Expertenteam förderte Ungeheuerliches zutage. Offenbar hatte man sich bei der Errichtung des Kaufhauses nicht an die Pläne gehalten.